Lade Veranstaltungen
Nachholtermin

İç İçe Festival

Festival für neue anatolische Musik 2020


Sa 5

Juni

2021

Einlass: 14:00

Beginn: 14:00

Liebe Gäste,

wir freuen uns einen neuen Termin gefunden zu haben. 

„Leider wissen wir nach den Verordnungen der Bundesregierung vom 15.4., dass das İç İçe Festival wie zuletzt gehofft auch am Ende des Sommers nicht stattfinden werden kann. Deshalb werden wir im Frühsommer 2021 unser Debüt mit euch feiern!
Der neue Termin steht bereits: Es wird der 5. Juni 2021! Es wäre toll, wenn ihr euch den Termin fett im Kalender einträgt und es weitererzählt. Wir haben uns so sehr auf ein atemberaubendes Fest mit euch gefreut und hoffen, dass das Warten unser aller Vorfreude noch weiter steigert!
Vielen vielen Dank euch allen, die sich bereits ein Ticket für den diesjährigen Termin gesichert haben! Alle gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für den Termin im nächsten Jahr. Wer die Tickets behält oder sich auch jetzt eins kauft, unterstützt damit das Projekt und die Durchführung. Wer Tickets zurückgeben möchte, kann sich an seine Vorverkaufsstelle wenden und erhält dort ihr*sein Geld zurück. Je nach Anbieter kann es sein, dass Versandkosten und VVK-Gebühren leider nicht erstattet werden können.
Ihr hört ganz bald wieder von uns!
Eure Itsch-Itsches“

++++

Am 05. Juni 2021 bringen wir mit İç İçe die Klänge Anatoliens in den Festsaal Kreuzberg! Mit Live Acts, Performances, DJ-Sets und Lesungen möchten wir eure Aufmerksamkeit auf Klangkunst mit anatolischem Touch richten – vom Nachmittag bis in die frühen Morgenstunden.

Schon immer galt die anatolische Region als Schmelztiegel für diverse kulturelle Strömungen und Musiktraditionen. Spätestens seit den 60er Jahren entfalten sich diese in unserer unmittelbaren Nachbarschaft neu und beeinflussen vom Underground bis in die Popkultur unseren Alltag und das Nachtleben.

İç İçe bietet großartigen Künstler*innen nicht nur eine, sondern gleich drei Bühnen und lässt die Vielfalt und Einzigartigkeit dieses kulturellen Austausches erklingen! Neben dem musikalischen Programm erwartet uch eine Lesung von Daughters and Sons of Gastarbeiter und ein Worskop von der wunderbaren Lia Şahin. Auch kulinarisch beschäftigen wir uns mit der deutsch/anatolischen Freundschaft.

Seid dabei, wenn Fragmente der Vergangenheit sich zu neuen Bildern zusammensetzen, traditionelle Töne sich in neue Klangkostüme kleiden und alles ineinander wächst – im Hier und Jetzt. İç içe!

Mit:

Adir Jan (Berlin)
Baba Zula (Istanbul)
Baris K (Istanbul)
Booty Carrell (Hamburg)
Daughters and Sons of Gastarbeiters (Lesung, Autor*innen aus ganz D)
Gazino Neukölln (Berlin/Istanbul)
Insanlar (Berlin)
Karmatürji
Kit Sebastian (London)
Lia Sahin (Musik + Workshop, Hamburg)
Lilly&Kazan (Berlin/Istanbul)
Mehmet Aslan (Berlin/Basel)
Zozo (Istanbul)