Lade Veranstaltungen

Tiken Jah Fakoly

RECORD RELEASE SHOW


Fr 17

Mai

2019

Einlass: 19:00

Beginn: 20:00

Nach 8 Jahren kommt Tiken Jah Fakoly mit 11-köpfiger Band wieder zurück nach Berlin und dann auch noch mit einem neuen Album als große Record Release Show.

Tiken Jah Fakoly hat sich als einer der führenden Künstler in der Reggae-Szene Afrikas etabliert. Den ansteckenden Reggae Beat verbindet er mit ernsten und schlagkräftigen Texten. Er gilt als Sprachrohr einer ganzen Generation von jungen afrikanischen Musikfans, in einer Linie mit Pete Tosh und Bob Marley; er spricht in seinen Songs bewusst politische und soziale Probleme und Themen an um denen „eine Stimme zu geben, die keine haben.“

1968 wurde Tiken Jah Fakoly in einem Dorf im Nordwesten der Elfenbeinküste geboren. Er begann spät Musik zu machen, konnte aber schnell überzeugen, auch über die Landesgrenzen hinaus. Nach den großen Erfolgen in Afrika (mit fünf nur dort erschienen Alben) wurde er auch in Frankreich ein großer Star, mit mehrfach vergoldeten Platten-verkäufen und Auftritten auf den größten Festivals und vielen Hallen und Arenen. Kurz nachdem er 2001 aufgrund der politischen Situation in seinem Heimatland nach Paris emigrierte, unterzeichnete er einen Plattenvertrag bei Barclay (Universal Music). Sein erstes dort veröffentlichtes Album, Francafrique, ebenso wie der Nachfolger Coup de gueule wurde in den legendären Tuff Gong Studios auf Jamaika produziert. Beide Alben verkauften sich allein in Frankreich über 100.000 mal. Auch in Europa und Amerika ist Tiken Jah Fakoly auf dem Weg zum wichtigsten zeitgenössischen afrikanischen Reggae-Künstler zu werden.

—————————————

After 8 years, Tiken Jah Fakoly returns to Berlin with an 11-member band and then with a new album as a big record release show

Tiken Jah Fakoly has established himself as one of the leading artists in Africa’s reggae scene. He combines the contagious reggae beat with serious and powerful lyrics. He is the mouthpiece of a whole generation of young African music fans, in line with Pete Tosh and Bob Marley; He deliberately addresses political and social issues and issues in his songs to „give a voice to those who have none.“